Moderne Heizungsumwälzpumpen:

Stromverbrauch und Kosten senken.

Sie pumpen in jedem Heizungskeller – oft schon seit vielen Jahren. Was die wenigsten ahnen: Alte Heizungspumpen sind Stromgroßverbraucher. Das kostet Sie viel Geld. Und oft auch Nerven. Denn der hohe Druck in den Rohrleitungen lässt häufig nachts die Ventile pfeifen.


Ihre neue stromsparende Heizungsumwälzpumpe braucht nur noch 3-20 Watt – für die gleiche Heizwasserumwälzung, die bei der alten Pumpe mit 60-120 Watt zu Buche schlägt.  Eine neuartige Antriebstechnik passt die Pumpenleistung selbständig an den Bedarf an und verhindert unnötigen Druck im Rohrnetz. Und Sie können ohne hohe Stromkosten und störende Geräusche nachts wieder ruhig schlafen.


Sparprogramm vom Staat: Sprechen Sie uns auf die aktuell gültigen Förderprogramme an.


© 2017 www.baertl-langen.de